Und noch mehr Steuersätze

Am Dienstag, 7. Juli 2015, hat der Nationalrat das neue Steuerpaket beschlossen. Ein für die Hotellerie wichtiger Punkt ist die Mehrwertsteuererhöhung von 10 % auf 13 % für Beherbergung:

Bei getrennter Preisauszeichnung gelten grundsätzlich folgende Sätze:

Speisen 10% USt, Beherbergung 13% USt, Getränke 20% USt.

Die variable Lösung auch für später mit: Die Hotelantwort 2&2 von Jawo

 

Der Gesetzgeber hat jedoch bei nicht getrennter Preisauszeichnung eine Staffelung beigelegt, die Sie unbedingt mit Ihrem Steuerberater durch sprechen sollten.

Unten ein Auszug davon:

Preis pro Person und Nacht bis 140 Euro:

Zimmer (13%)/Frühstück (10%) = Verhältnis 80% / 20%

Zimmer (13%)/Halbpension (10%) = Verhältnis 60% / 40%

Zimmer (13%)/Vollpension (10%) = Verhältnis 50% / 50%

Preis pro Person und Nacht bis 180 Euro:

Zimmer (13%)/Frühstück (10%) = Verhältnis 82,5% / 17,5%

Zimmer (13%)/Halbpension (10%) = Verhältnis 65% / 35%

Zimmer (13%)/Vollpension (10%) = Verhältnis 55% / 45%

Preis pro Person und Nacht bis 250 Euro:

Zimmer (13%)/Frühstück (10%) = Verhältnis 85% / 15%

Zimmer (13%)/Halbpension (10%) = Verhältnis 70% / 30%

Zimmer (13%)/Vollpension (10%) = Verhältnis 60% / 40%

Preis pro Person und Nacht über 250 Euro:

Zimmer (13%)/Frühstück (10%) = Verhältnis 90% / 10%

Zimmer (13%)/Halbpension (10%) = Verhältnis 80% / 20%

Zimmer (13%)/Vollpension (10%) = Verhältnis 70% / 30%